Shea Butter - Balsam für (wirklich) jede Haut!

Shea Butter - Balsam für (wirklich) jede Haut!

Shea Butter, in den Inhaltsstofflisten als Butyrospermum Parkii Butter aufgeführt, ist gefühlt überall. In Kinderprodukten, in Haut- und Haarpflegeprodukten, in Makeup und sogar in Schokolade. Und das ist auch gut so. Denn mit Shea Butter schenkt uns die Natur eine wahre Wohltat für Körper und besonders für unser größtes Organ, für unsere Haut.

Shea Butter enthält neben hilfreichen Vitaminen und Mineralstoffen nämlich einen hohen Anteil der Fettsäuren, die natürlich in unserer Hautbarriere vorkommen. Und das ist per se gut denn die Haut liebt es und nimmt diese Fettsäuren daher besonders gut an.

Shea Butter wird aus den Früchten alias Nüssen des afrikanischen Karitébaums gewonnen. Die Früchte bestehen zu ca. 50 % aus (wertvollem, pflanzlichen) Fett. Und durch die unterschiedlichen Fettsäuren wirkt Sheabutter nicht nur pflegend sondern auch entzündungshemmend. Die Schlüsselwirkstoffe in Shea Butter haben wir Dir einmal kurz zusammengefasst:

  • Beta Karotin fängt freie Radikale in Deinen Hautzellen, zudem verbessert der sekundäre Pflanzenstoff die Schutzfunktion der Hautzellen und hilft auf diese Weise der Haut, sich gegen Fältchen, nachlassende Kollagenfasern und Pigmentflecken zu wappnen
  • Linolsäure ist in besonders hoher Konzentration enthalten, sie wirkt beruhigend auf die Haut und ausgleichend, somit ist sie selbst bei erhöhter Hautfett (Sebum)-Produktion wunderbar anwendbar und hilft der Haut merklich, ihre Feuchtigkeit zu behalten
  • Allantoin hat entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften, regeneriert die Hautzellen und ist daher auch wunderbar für wunde und gereizte Haut geeignet.
  • Vitamin E ist als Antioxidanz ebenfalls ein hilfreicher Radikalfänger und hilf dabei, den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen sorgt

Shea Butter ist also für quasi jede Haut bereichernd. Ich pflege die Haut meiner kleinen Kinder beispielsweise immer damit, sobald diese ein Extra an Pflege benötigt. Kinderhaut ist bekanntermaßen extrem sensibel und so sollte sie auch gepflegt werden - erst recht von einer Mutter, die sich weitreichend mit Inhaltsstoffen auskennt. ;-) Neben der grundsätzlichen Pflegewirkung ist Shea Butter besonders  hilfreich bei: 

  • bei trockener Haut und ersten Falten weil sie den Wasserverlust der Haut reduziert und das regenerierende Allantoin für die Ankurbelung der Zellregeneration sorgt und Geschmeidigkeit fördert
  • für die Narbenpflege, da das Narbengewebe durch regelmäßige Massage mit der heilenden Hautbutter schneller regeneriert. Zudem wird das tendenziell verhärtende Gewebe durch die Butter elastischer und ist dem Risiko einer möglichen Verhornung deutlich weniger ausgesetzt.
  • nach dem Sonnenbad, da die beruhigenden und regenerierenden Eigenschaften der Haut helfen, sich zu erholen und potenziell beschädigte Zellen zu reparieren
  • bei der Behandlung von Neurodermitis, denn Shea Butter lindert den lästgen Juckreiz und unterstützt auch hier die Haut bei der Heilung und Regeneration
  • bei der Behandlung von Ekzemen und Ausschlägen, da die entzündungshemmenden und heilenden Eigenschaften der Shea Butter einerseits Juckreiz lindern und andererseits bei der Heilung der beschädigten Hautstellen unterstützt

Abschließend bleibt also zu sagen, wenn Du Deiner Haut etwas Gutes tun möchtest, sei es im Sinne der Heilung oder Verlangsamung des Alterungsprozesses oder einfach "nur", um sie bei der Stärkung ihrer Barriere zu unterstützen, ist She Butter Dein Inhaltsstoff.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Ähnliche Artikel

Alle anzeigen