ACTIVIST - echter Manuka Honig aus freier Wildsammlung

ACTIVIST - echter Manuka Honig aus freier Wildsammlung

Versandkostenfrei ab 50 €

Versandkosten: DE: 3,95€ < 50€ | EU+SCHWEIZ: 7,95€

Shop now

Filtern

    Über die Gründer von ACTIVIST

    Activist wurde von Gabrielle Mirkin und ihrem Mann Luke Harwood gegründet. Die gemeinsame Leidenschaft der beiden für die Erde und ihre Flora und Fauna wie auch für natürliche Produkte geht auf ihre Kindheit in Neuseeland zurück.

    Lukes Liebe zum Surfen und zur heimischen Küstenlandschaft Neuseelands brachte ihn dazu, die wichtige Rolle der Bienen für die Natur und ihren lebenden Kreislauf zu verstehen. Dies war der Auslöser für ihn, Activist in's Leben zu rufen. Gabrielles Zeit in New York City, wo wie als Senior Art Director bei Vogue und Harper's Bazaar arbeitete, führte nach einiger Zeit zu dem dringenden Bedürfnis einer Entschleunigung. Sie bekam Sehnsucht danach, neue Interessen außerhalb der schnelllebigen Welt der Modewelt und ihren Publikationen zu entdecken und zu verfolgen. Gabrielles Liebe zu einer Gesundheit, die Menschen auf Basis ihrer Selbstheilungskräfte von innen heraus strahlen und stark sein lässt, sowie ihre Überzeugung von natürlichen Heilmethoden und Lebensmitteln war ihr Antrieb für die Entwicklung von Activist.

    Wilde Bienen in Neuseeland produzieren den Manuka Honig für ACTIVIST

    Die Bienenstöcke der Bienen, die den wertvollen Manuka Honig für activist produzieren, stehen in unberührten und abgelegenen Regionen Neuseelands. Dies ist extrem wichtig und förderlich für die Gesundheit der Bienen, denn diese Orte sind frei von GVO und städtischen Giften. Gabrielle und Luke achten sensibel darauf, eine geringe Anzahl an Bienenstöcken in unmittelbarer Nähe zueinander zu halten, da sie  die Gebiete nicht übervölkern möchten. Auch hierbei steht im Fokus, dass die Bienen sich wohl fühlen und gesund bleiben und auch, dass die Bestäubung und Ernte auf ethisch korrekte und absolut vertretbare Weise geschieht. Die Gründer von ACTIVIST sehen "ihre" Bienen als ihre lokalen Helden an und ihre Gesundheit und Population als echte Umweltindikatoren für das Leben in der Natur.


    Mehr dazu
    7 Produkte

    7 Produkte

    Das Besondere an Manuka Honig und woher er kommt

    Der Mānuka-Baum selbst ist ein äußerst nachhaltiger Baum und spielt eine Schlüsselrolle im Gesamtgefüge der einheimischen Laubbäume und wichtigen Pflanzenschichten Neuseelands. Der Mānuka-Baum trägt dazu bei, den Boden mit Mineralien zu versorgen und beleben, während er gleichzeitig als natürlicher Reiniger für die Gewässer fungiert und die Bodenerosion verhindert. Bienen bestäuben die Mānuka-Blüten und der Baum sät sich selbst aus, sodass Jahr für Jahr schnell neues Unterholz wächst. So kann ein zutiefst natürlicher Kreislauf auf, im Fall von ACTIVIST,  geschützte Weise seinen Lauf nehmen und Natur und Tier gleichermaßen bereichern.

    Mānuka-Honig ist eine der einzigartigsten und wohltuendsten Formen von Honig auf der Welt. 1981 entdeckten Forscher an der neuseeländischen Universität Waikato, dass Mānuka-Honig einen deutlich höheren Enzymgehalt hat als normaler Honig. Dabei identifizierten sie den Wirkstoff von Mānuka, Methylglyoxal (MGO) - als messbare Konzentration, die über die Wirksamkeit des Honigs entscheidet. Insgesamt wirkt Mānuka stark entzündungshemmend, antibakteriell und antimikrobiell, was ihn zu einer großartigen Ergänzung für jede Wellness-Routine und natürliche Gesundheitsapotheke macht. Mānuka-Honig hilft bei Verbrennungen und Wunden, bei der Förderung der Verdauung, bei der Gesundheit im Mund- und Rachenraum, bei der Behandlung von Akne, Ekzemen und der Reparatur von irritierter oder verletzter Haut. Er stärkt das Immunsystem, fördert die generelle Gesundheit der Haut und hat sogar Anti Aging Wirkung, da das in Mānuka-Honig enthaltene MGO das hauteigene Kollagen schützt und dessen Neubildung fördert.

    Auch die Ernte des Mānuka-Öls ist ein weiterer nachhaltiger Teil unseres Prozesses, bei dem es keine Probleme mit dem Naturschutz gibt, denn Mānuka ist eine wilde Ressource und wächst in Neuseeland frei und reichlich. Die Blätter, aus denen unser Öl destilliert wird, werden nach der Ernte wieder in den Boden eingebracht und bilden eine Mulchschicht für den Boden. Dieser Mulch hält die Feuchtigkeit, fördert neues Wachstum und dient als Brutstätte für Käfer und Insekten - all das bringt Leben und Reichtum in den Boden zurück.